Gastbeitrag – Jan Hendrik Leifker

Hallo, mein Name ist Jan Hendrik Leifker und ich bin Auszubildender zum Kaufmann für Marketingkommunikation bei der TMC GmbH – The Marketing Company. Ich finde die Idee super, den Ausbildungsberuf für Interessenten näher vorzustellen und aus dem Alltag als Kaufmann für Marketingkommunikation zu berichten. Als der Inhaber dieses Blogs mich vor kurzem darum bat, einen Gastbeitrag für den Blog zu verfassen, war ich natürlich sofort dabei!

Für mich persönlich war schon früh klar, dass ich nach der Schule nicht direkt studieren gehen wollte, sondern erst eine Ausbildung als Grundlage für meine spätere berufliche Zukunft abschließen wollte. Nur – Was für ein Ausbildungsberuf sollte es sein? In welche Richtung sollte ich gehen?

Dass ich mal “was mit Medien” (der Klassiker) machen wollte, war mir schon länger klar. Meine Hobbys drehten sich früh um Musik, Veranstaltungen und Events, daher fand ich zu dieser Zeit die Tätigkeit als “Veranstaltungskaufmann” auch sehr interessant. Glücklicherweise bekam ich die Chance, mein Schulpraktikum in der 10. Klasse in einer Marketingagentur zu absolvieren. Dadurch wurde mein Wunsch, auch später in diesem Bereich zu lernen, bestätigt und noch einmal gestärkt. Durch das Praktikum kam ich auch zum ersten Mal mit dem Ausbildungsberuf „Kaufmann für Marketingkommunikation“ in Berührung, der mich nachhaltig beeindruckt hat.

Er verbindet kaufmännisches mit kreativem, klassisches mit modernem, fordert Organisationstalent, Kreativität, Kommunikationsfähigkeit und ist dabei sehr vielseitig. Projektarbeiten gehören zum Alltag und kein Tag ist wie der andere – so ein dynamisches Berufsfeld ist genau das Richtige für mich.

Also bewarb ich mich um den Ausbildungsplatz und wurde ein wenig später von der TMC GmbH – The Marketing Company zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Mit Erfolg! Ich konnte den Ausbildungsplatz ergattern und mich beruhigt auf meine Abitur-Klausuren konzentrieren. Heute bin ich schon im dritten Jahr meiner Ausbildung bei der TMC GmbH – The Marketing Company. Meine dreijährige Ausbildung setzt sich zusammen aus einem Jahr Praktikum mit anschließender verkürzter zweijähriger Ausbildung mit schulischem Teil.

Die TMC ist eine Full-Service-Agentur aus Paderborn. Full-Service-Agenturen zeichnen sich dadurch aus, dass sie den Kunden von der Kampagnenplanung bis hin zur Durchführung und Umsetzung der einzelnen Maßnahmen begleiten und dem Kunden damit Dienstleistungen aus einer Hand bieten.

Dementsprechend ist mein Arbeitstag auch sehr abwechslungsreich. Meine Hauptaufgabe liegt im klassischen Projektmanagement, also der Planung und Koordination von Kundenprojekten.

„Glücklicherweise wurden mir schon früh eigene kleine Projekte anvertraut. So konnte ich schnell lernen, was Projektverantwortung bedeutet. “ – Jan Hendrik Leifker

Durch das tolle Team hatte ich schnell das Gefühl, ein Teil davon zu sein. Das Jahr, das ich vorher komplett als Praktikant in der Agentur verbracht habe, hat mir auch sehr geholfen, die Arbeitsprozesse kennen zu lernen und hat mir den praktischen Teil sehr nah gebracht.

Den schulischen Teil der Ausbildung absolviere ich am Carl-Severing-Berufskolleg in Bielefeld. An zwei Tagen in der Woche habe ich von 8 bis 13 Uhr Schule, danach geht es zur Arbeit. In der Schule behandeln wir alle fachbezogenen Themen, wie Marketing- und Kommunikationslehre (kurz MKM), Wirtschafts- und Sozialprozesse (kurz WSP) und Finanz- und Maßnahmencontrolling (kurz FMC). Das in der Praxis gelernte wird also umfassend durch den theoretischen Teil ergänzt. Des Weiteren hat die Schule eine eigene “Werbeagentur”, die von den Marketing-Schülern betrieben wird. Hier werden eigene Filmproduktionen und Eigenwerbungs-Maßnahmen der Schule geplant und realisiert.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meiner Ausbildung und dem Ausbildungsberuf. Durch meinen Betrieb habe ich die Chance, die Prozesse genau kennenzulernen und werde stark mit einbezogen, was wohl die beste Möglichkeit ist, zu lernen. Durch die Schule wird dabei alles durch den theoretischen Teil hinterlegt.

Ich hoffe, ich konnte euch einen interessanten, wenn auch kurzen, Einblick in die Welt eines Kaufmanns für Marketingkommunikation geben! Wenn ihr Interesse habt, oder noch mehr aus meinem Alltag als Azubi bei der TMC GmbH erfahren wollt, werft doch mal einen Blick auf unseren Trainee Blog! Dort berichten meine Azubikollegin und ich über verschiedene Themen und Erlebnisse in der Agentur, über unsere Ausbildung an sich und über andere interessante und aktuelle Marketing-Themen! Interesse geweckt? Hier geht’s entlang.

Für alle anderen, die mehr über mich und meinen Alltag als Azubi erfahren wollen:

twitterinstagram

 

 

 


Ich bin’s wieder, dein Kaufmann für Marketingkommunikation. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Gastautoren für meinen Blog. Also falls du auch Kaufmann oder Kauffrau für Marketingkommunikation lernst oder gelernt hast, melde dich bei mir! So können wir unseren tollen Ausbildungsberuf noch bekannter machen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *